In Ottawa angekommen: Erstmal wird das hippe vegan/vegetarische Restaurant, the table mit Valerie und Louise angesteuern. Die acht verschiedenen Torten sind vegan. Ich gönne mir einen Tortenteller zum Mittagessen: Apfel-, Zitronen-, Kürbis-Kokos-, Ahorn-Walnuss-Torten sind zwei Sünden wert. Fazit: Lecker!
Zurück im Haus müssen wir die Avy Situation regeln. Avy ist die 10-jährige Lab-Hundedame von Wayne, der zur Zeit mit seinem Partner in Frankreich ist. Martin passt auf die Gute auf was ihm gleichzeitig die Möglichkeit bietet im Hause Wayne-Denis zu übernachten. So hat er kurzer Hand sein Appartement aufgegeben. Was er macht wenn Wayne und Denis wiederkommen? … Es ist schon fast Sommer und dann wollen wir weiter: Sasketchuan, Alberta, Yukon, BC rufen.

Unsere Freunde können Avy leider nicht aufnehmen – Hausordnung. Aber unsere Freunde haben Freunde ;) und so kann Avy bei denen nächtigen. Wir holen sie ab zu Spaziergängen. Im Oraganic Pet Shop kaufen wir ihr Hühnchen-, Leber- und nicht den Hasenohren-Snack – Packungen prall gefüllt mit flauschigen Hasenohren!

 

Übrigens kommen wir genau richtig zum Familien-Sonntagsessen. Es wird schmackhaft mit Kichererbsen-Braten, Pok-Choi, Erdnuss-Mango-Spinat-Salat, Zitronencremetorte und saftigem Orangenkuchen von Thym & again. 20 min lang schlecke ich am Dessertteller um sicherzugehen, dass ich nichts verkommen lasse. Außer dem leckeren Essen gibt es Wein und belustigende Gesprächsthemen. Alle Anwesenden sind stolze Hundebesitzer und wir auch ein bisschen irgendwie. So werden Namen, Rassen und amüsante Eigenheiten ausgetauscht. Am Tisch angekommen wechselt das Thema zu wer, wie und wann wen kennengelernt hat. Jetzt kennen wir ein Paar, dass sich kennenlernte als sie ihn verklagte – eine wahre Hollywood-Geschichte.

Parlament Hill steht an. Wo ist denn der junge, gutaussehende Präsident? Es sind Budgettagungen. Alle Abgeordneten sind im Haus. Nur wir dürfen heute nicht ins Haus. Wir kommen morgen wieder.

Und wir kommen wieder, aber ein wenig spät. Wir kriegen nur noch Pässe für die französische Tour. Aber erstmal machen wir einen Spaziergang durch den Obersten Gerichtshof. Hier besuchen wir Beverley McLachlan, die Vorsitzende und die anderen acht Richter bei ihrer Arbeit. Worum es in dem Fall ging? Wir verstehen kein Wort und verlassen den Saal. Jetzt können wir uns unserer Suche nach Justin widmen.

Justin, Justin! Wusstet ihr das Kanada’s First Lady Yoga-Lehrerin ist? Sophie ist Yoga-Lehrerin und Kommunikationswissenschaftlerin. Wir kommen ins Parlament: Als die Tür offen steht, schleusen wir uns durch zur englischen Tour, die 15 min. vor der Französischen beginnt. Unsere 20-jährige Guide, die darauf besteht sie Hermine Granger zu nennen sofern wir Beschwerden zur Tour loswerden wollen: Die Tour war langweilig und kurz, aber wir konnten ins Parlament rein und uns in den Hallen samt Friedensturm umschauen.

Draußen wartet unsere Kutsche Louise und Avy kommen um uns einzusammeln. Ein gelungener Aufenthalt – Danke Louise und Valerie.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

%d Bloggern gefällt das: