Strände von Pentecote | in the nature

Endlich Sonne, endlich Sommer – Kaum kommen wir der Küste Quebecs näher, steigt die außen Temperatur. Herrlich, die Jacke ablegt, das Sommerröckchen übergestreift! Wir hüpfen direkt zweimal ins Wasser und gönnen uns eine Schwimmpause in der Seenlandschaft und Hitze.

 

 

Pentecote
Wir werden gierig: Jetzt wollen wir Strand und Meer! Ein Ausflug in den Norden bietet uns weite Sandstrände. Wir lernen jedoch 2 Dinge: Das Wasser vom Ozean ist hier immer noch kalt, und die Anwohner sind beunruhigt bzgl. ihrer Privatgrundstück. Beim Parken oder Blaubeeren pflücken am Straßenrand werden wir auf französisch recht unfreundlich darauf aufmerksam gemacht das wir Privatgelände betreten haben. Okprivée! wir haben es jetzt verinnerlicht.
Trotzdem kommen wir in Pentecote zu Blaubeeren. 😛 Wir mampfen fröhlich weiter bis uns ein Spaziergänger darauf hinweist: Sein Hund pinkelt hier.
Wir schlagen unser Nachtlager am Strand auf. Zusammen mit 3 Québécois tauschen wir Reisegeschichten am Lagerfeuer aus bis sich jeder in seinen Schlafsack zum Nächtigen eingemurmelt hat. Die Nacht ist klar. Dort ist Kassiopeia, schnarch.

 

À bientôt, Martin et Tatjana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

%d Bloggern gefällt das: